x x x
q q x
q q x

DER ERFAHRBARE ATEM 

spacer
spacer

Der Atem nimmt unter den vegetativen Grundfunktionen eine besondere Stellung ein: Einerseits regelt er sich autonom, andererseits ist er auch willentlich zu beeinflussen. Daraus ergeben sich drei verschiedene Möglichkeiten zu atmen:

Der unwillkürliche Atem ist beeinflusst durch eine Vielzahl von inneren und äußeren Gegebenheiten, er ist normalerweise unbewusst und gleicht sich mit jedem Atemzug von neuem wechselnden Bedürfnissen des Organismus an, im wachen Zustand ebenso wie im Schlaf.

Der willkürliche Atem wird vom Willen verändert und geführt. Er ist zielgerichtet, und lässt den individuellen, unwillkürlichen Atem unberücksichtigt. Atemtechniken arbeiten mit einem geführten Atem. Sie sind in der Regel geprägt von gedanklichen Vorstellungen und zweckgerichtet.

Im Erfahrbaren Atem geht es darum, den unbewussten Atem wahrzunehmen, ohne ihn willentlich zu verändern. Damit steht der Erfahrbare Atem zwischen willkürlichem und unwillkürlichem Atem. Diese unbewusste Atemfunktion unmittelbar zu erfahren, ist der Kern der Atemlehre.

Den eigenen Atem "wahr"-nehmen ohne ihn zu verändern heißt, mit tiefen Schichten aus dem Unbewussten in Kontakt zu treten. Den Atemfluss hemmende körperliche und seelische Haltungen können erfahren werden und sich in einem Prozess der persönlichen Reifung umgestalten. Körpersignale können mit der Zeit verstanden und ernst genommen werden, Selbstheilungskräfte mobilisiert werden. Mit wachsender Durchlässigkeit für die Atembewegung entwickeln sich Lebensfreude, körperliches und seelisches Wohlbefinden, sowie innere Gelassenheit.

Dieser Erfahrungsweg setzt eine bestimmte seelisch-geistige Haltung voraus: Hingabe an den Atem, der von alleine kommt, innere Achtsamkeit für die gestaltende Kraft des Ausatems, Gelassenheit in der Ruhe, bis der neue Atemimpuls lebendig wird.

Die Atemtherapie geht also über den rein körperlichen Aspekt der Atmung hinaus. Sie entwickelt sich aus der leib-seelischen Ganzheit im Unbewussten. Atemerfahrung ist immer auch ein Prozess der Selbsterfahrung und -Bewusstwerdung.

spacer haende

1012345611
7
8912